Allgemeine Verkaufsbedingungen der TOP HAIR International GmbH

 

§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für alle Warenkauf-Verträge zwischen dem Kunden und unserem Unternehmen, soweit diese nicht durch schrifliche Vereinbarungen zwischen den Parteien abgeändert werden.(2) Abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil. Der Kunde erklärt verpflichtend vor der Abgabe seiner Bestellung sein Einverständnis mit den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

§ 2 Vertragsschluss, Preise, Bezahlung, Rückgaberecht

(1) Die Präsentation unserer Waren stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung des Kunden ist ein verbindliches Angebot, das wir entweder ausdrücklich oder konkludent durch Versendung der bestellten Ware innerhalb von 2 Wochen annehmen können.
(2) Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Alle Preise sind in € (Euro) zuzüglich Versandkosten in Höhe der tatsächlich anfallenden Kosten und zuzüglich etwaiger zusätzlicher Steuern und Zölle ausgewiesen (z. B. bei Lieferungen nach Liechtenstein oder in die Schweiz).
(3) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Bei Sonderangeboten mit befristeter Geltungsdauer besteht eine Lieferpflicht nur, solange der Vorrat reicht.
(4) Der Kunde kann per Nachnahme (zzgl. Nachnahmegebühren der Post) oder per Lastschrifteinzug bezahlen. Ist der Kunde eine Innung oder öffentliche Schule, so kann auch auf Rechnung bestellt werden. Wir können einen Nachweis hierüber vor Auslieferung der Ware verlangen. Für den Fall, dass der Auftraggeber im SEPA-Verfahren per Einzugsermächtigung/Lastschrift bezahlt, wird die Pre-Notification-Frist auf 3 Werktage vor Fälligkeit des jeweiligen Rechnungsbetrags verkürzt. Eine gesonderte Pre-Notifi cation erfolgt nicht, wenn sich eine solche bereits aus anderen zur Verfügung gestellten Unterlagen/Informationen (z. B. der Rechnung) ergibt.

§ 3 Widerrufsrecht

(1) Verbrauchern steht gemäß § 312d BGB bei Fernabsatzverträgen (Verträge, die zwischen Verbrauchern und Unternehmern per Telefon, per Internet oder mittels anderen Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden) ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.
(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

Für den Kunden als Verbraucher gilt:

– Widerrufsbelehrung –

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

VSB Verlagsservice Braunschweig GmbH
Helmstedter Str. 99
38126 Braunschweig
T: (05 31) 708 85 88
service@vsb-service.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichenTransaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an

VSB Verlagsservice Braunschweig GmbH
Helmstedter Str. 99
38126 Braunschweig

zurückzusenden oder zu übergeben.
Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur ausgenommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

– Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung –

 

Ein Widerrufsrecht besteht nicht:

– bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des KUNDEN zugeschnitten sind.
– bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (bspw. E-Books, Downloads).
– bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder So ware, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind. Es sei denn, wir haben mit Ihnen etwas anderes vereinbart.

§ 4 Liefertermine, Teillieferungen

(1) Wir sind bemüht, die Auslieferungen innerhalb einer angemessenen Frist vorzunehmen. Feste Liefertermine sind jedoch nur verbindlich, wenn sie von uns schriflich bestätigt wurden.
(2) Ist die bestellte Ware nicht vorrätig, werden Sie von uns informiert. Soweit unser Unternehmen die Lieferung der Ware nicht oder nicht vertragsgemäß erbringt, so muss der Kunde uns eine Nachfrist setzen. Ansonsten ist der Kunde nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
(3) Teillieferungen sind ausdrücklich erlaubt.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

(1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung einschließlich aller Nebenleistungen im Eigentum von unserem Unternehmen.
(2) Der Kunde ist verpfl ichtet, die Ware pfleglich zu behandeln und uns unverzüglich mitzuteilen, falls die Ware in den Besitz eines Dritten übergeht.
(3) Ist der Kunde Gewerbetreibender, so ist er berechtigt, die Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsgang zu veräußern. In diesem Fall tritt er unserem Unternehmen die erlangte Forderung bereits jetzt ab. Wir sind berechtigt, diese Forderung einzuziehen, falls der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt.

§ 6 Gewährleistung, Haftung

(1) Ist die Ware mangelhaft, haben wir das Recht zur Nachbesserung durch Neulieferung. Erst im Falle der erneuten Mangelhaftigkeit steht dem Kunden das Recht auf angemessene Herabsetzung der Gegenleistung oder Rücktritt vom Vertrag zu.
(2) Eine Schadensersatzpflicht wegen einfacher Fahrlässigkeit ist generell ausgeschlossen. Ist der Kunde Unternehmer, so ist unser Unternehmen zur Schadensersatzleistung bei grob fahrlässiger Pflichtverletzung nur in dem Umfang verpflichtet, wie er dem typischen vorhersehbaren und unmittelbaren Schaden entspricht.
(3) Jede Form des Haftungsausschlusses gilt jedoch nicht für den Fall einer Haftung nach dem Produkthapflichtgesetz, bei Körper- oder Gesundheitsverletzungen oder dem Verlust des Lebens, soweit diese auf schuldhaftem Verhalten von uns beruhen.

§ 7 Datenschutz

(1) Sämtliche von Kunden mitgeteilten personenbezogenen Daten (Anrede, Name, Anschrift , Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung) werden wir ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts erheben, verarbeiten und speichern.
(2) Soweit Sie weitere Informationen wünschen oder die von Ihnen ausdrücklich erteilte Einwilligung zur Verwendung Ihrer Bestandsdaten abrufen oder widerrufen wollen bzw. der Verwendung Ihrer Nutzungsdaten widersprechen wollen, steht Ihnen zusätzlich unser telefonischer Support zur Verfügung (s.u.).

§ 8 Schlussbestimmungen

(1) Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.
(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.
(3) Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Gaggenau. Ist der Kunde Verbraucher, so ist auch das Wohnsitzgericht des Verbrauchers für Streitigkeiten zuständig.
(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

 

Gaggenau, August 2015

TOP HAIR International GmbH
Medienplatz 1
76571 Gaggenau

Amtsgericht Mannheim
HRB 522398
Umsatzsteuer-ID Nummer DE 813561957

Sitz der Gesellschaft: Gaggenau

Geschäftsführer: Christian Schikora